Lärche Parkett

Written by admin. Posted in Beiträge

Lärche Parkett

Die Lärche für das Lärche Parkett wächst nicht ausschließlich in den europäischen Wäldern. Auch in Sibirien, Japan oder Amerika kann man die Lärche finden. Es gibt viele unterschiedliche Unterarten, die sich in ihren Eigenschaften entsprechend unterscheiden. Aber nicht nur an bei der Lärchenart finden sich Unterschiede. Auch die Herkunft des Baumes wirkt sich auf die Baumeigenschaften aus. In den jeweiligen Ländern sind die Bäume nämlich verschiedenen Klimabedingungen ausgesetzt, was ihr Wachstum prägt.

Auch innerhalb eines Baumes treten große Unterschiede in Optik und Eigenschaft auf. Das Splintholz ist meist eher gelb bis leicht rötlich und nicht besonders dick. Das Kernholz der Lärche zeigt sich in verschiedenen rotbraunen Farbtönen. Daher wird für Lärche Parkett in den meisten Fällen das Kernholz des Baumes verwendet.

Lärche eignet sich sehr gut für die Parkett Herstellung, denn das Holz hat einen hohen Brinellwert. Das bedeutet, dass Lärche Parkett ein recht harter und daher widerstandsfähiger Bodenbelag ist. Das Holz zeigt auch kein ausgeprägtes Quell und Schwindverhalten und ist für seine Härte dennoch angenehm elastisch. Wegen seiner Rohdichte ist Lärche Parkett aber recht schwer. Daher sollten Sie Ihren Untergrund unbedingt auf Tragfähigkeit prüfen.

Häufig findet man Lärche Parkett in einem hellen Braunton. Diese Böden eignen sich besonders für dunkle Räume, da sie diese optisch aufhellen und freundlicher machen. So wirken Ihre Räume immer modern und offen.

Wer sich also für ein Lärche Parkett oder Massivholzdielen entscheidet, erhält einen individuellen schönen Bodenbelag, der sehr widerstandsfähig ist und Ihnen lange erhalten bleibt.

Tags: , ,

Trackback from your site.

Leave a comment