PVC im Bad richtig verlegen

Written by admin. Posted in Beiträge

PVC

Sie möchten PVC im Bad verlegen? Dann haben Sie eine gute Wahl getroffen. PVC ist eine tolle Fliesenalternative und eignet sich hervorragend als Bodenbelag für das Badezimmer. Mit einem PVC-Boden erhält Ihr Badezimmer einen neuen Look und der PVC-Teppich ist leicht zu verlegen. Bei der Wahl des Materials sowie der Verlegung im Bad gibt es einiges zu beachten. Wir erläutern Ihnen nachfolgend, worauf Sie beim Kauf von PVC achten sollten und wie der Bodenbelag richtig verlegt wird.

PVC-Boden für das Bad – worauf beim Kauf achten?

PVC gibt es in vielen Mustern und Farben. Sie haben eine große Auswahl an Oberflächen und können den PVC-Boden in Ihrer Lieblingsoptik, passend zu den Badmöbeln wählen. Das Bad ist ein Feuchtraum und benötigt besonders abgedichtete Wände und einen Wasser abweisenden Fußboden. Schließlich sollen Wand und Boden trocken bleiben, damit kein Schimmel entsteht. Achten Sie beim Kauf unbedingt darauf, dass der PVC-Boden Wasser abweisend und widerstandsfähig ist. Damit Sie widerstandsfähiges PVC im Bad erhalten, sollte der Bodenbelag mehrere Zentimeter dick sein. Ein dicker PVC-Boden ist trittfest und wärmt angenehm.

PVC-Boden für das Bad – dicht und wasserfest verlegen

PVC im Bad zu verlegen ist nicht schwer. Es gibt allerdings einiges zu beachten. Bevor der PVC-Boden ausgelegt wird, muss der Untergrund trocken, sauber und eben sein. Kaufen Sie den PVC-Boden in einem exakten Auslegemaß, sodass das Material nahtlos ausgelegt werden kann. Beachten Sie, dass Aussparungen für die Badmöbel gemacht werden müssen. An den Badezimmerecken und -kanten sollte der Boden auf Maß geschnitten werden (max. 3 mm Spiel zur Kante). Es ist ratsam den Boden mit dem Untergrund zu verkleben, um Dellen zu vermeiden. Ist das PVC im Bad verlegt, sollten die Fugen sauber mit Silikon gefüllt werden.

Tags: ,

Trackback from your site.

Leave a comment