Parkett aus Buchenholz – Fundament für ein angenehmes Raumklima

Written by admin. Posted in Beiträge

Buchenholzparkett

Das Zimmer, welches Sie renovieren wollen, ist immer ein bisschen düster und wirklich gerne halten Sie sich in diesem Raum auch nicht auf? Mit hellem Buchenholzparkett können Sie eine angenehme Atmosphäre schaffen und so den Raum zu einer Wohlfühloase umfunktionieren. Parkett aus Buchenholz ist in verschiedensten Farbtönen, von gelb über hellbraun bis zu rötlichen Farbtönen, mit den verschiedensten Abstufungen, erhältlich. Farbe und Maserung des Holzes sind abhängig von der Art der Buche und von welchem Teil des Stamms das Holz stammt. Bei der Auswahl des Buchenholzes und des Parketts sollten Sie darauf achten, dass Farbton und Maserung auch nach dem Nachdunkeln noch gefallen.

Abgesehen vom warmen und gemütlichen Raumklima bietet Buchenholzparkett noch eine ganze Reihe weiterer positiver Aspekte: Buchenholz ist extrem hart und ist deswegen besonders gut geeignet für Räume mit hoher Beanspruchung, zum Beispiel das Kinder- oder Bastelzimmer. Die Pflege von Parkettboden ist im Allgemeinen sehr einfach und, falls trotzdem einmal etwas schief gehen sollte, kann der Boden abgeschliffen und neu versiegelt werden. Vorsicht sollten Sie walten lassen, wenn die Luftfeuchtigkeit im Raum sehr hoch ist. Buchenholz reagiert empfindlich und arbeitet stärker als andere Hölzer, so dass größere Verformungen und die Fugenbildung verstärkt auftreten. Ähnliches ist zu berücksichtigen, wenn das Buchenholzparkett über eine Bodenheizung oder in ausgesprochen trockenem und kaltem Klima verlegt werden soll.

Die Raumgestaltungsmöglichkeiten mit Buchenholzparkett sind vielseitig und attraktiv. So können Sie die Möblierung in hellen Farben gestalten und mit modernen Einrichtungsgegenständen eine besondere Harmonie erzeugen. Sehr schön wirken Sessel mit verchromten Teilen oder Tische mit Glasplatten. Dunkle und rustikale Möbel können dabei vereinzelt verwendet werden, um Akzente zu setzen.

Tags: , , ,

Trackback from your site.

Leave a comment